STOLL blickt stolz auf eine erfolgreiche und gelungene ITMA Barcelona 2019 zurück.

Viele Besucher und Kunden fanden den Weg auf den STOLL Stand und waren vom Standkonzept und Ausstellungsprogramm begeistert.

Ein besonderer Besuchermagnet war der Live-Showcase. Hier präsentierte STOLL einen automatisierten Arbeitsprozess anhand verschiedener Stationen. Live wurde die M1plus®, STOLL-autocreate® oder PPS – Produktionsplanungssystem in Action gezeigt. Die Besucher hatten die Möglichkeit, sich selbst zu fotografieren oder eine Grafik mithilfe der Adobe® Photoshop® Erweiterung STOLL-artwork® zu erstellen.

Als Hightlight in diesem Showcase wurde im Strickprozess ein Konststoffmodul zur Stabilisierung des Gestricks eingesetzt. Ohne einen manuellen Eingriff entnahm ein Greifarm (STOLL-knitrobotic®) dieses Modul aus einem in der Maschine integrierten Magazin und legte dieses zwischen den Nadelbetten ein.

Neben dem Showcase konnten die Besucher die neue Trend Kollektion Materialization im Bereich Fashion & Technology bewundern. Im Mittelpunkt dieser neuen Kollektion steht, die Verarbeitung von unterschiedlichen Garnmaterialien mithilfe der STOLL Stricktechnologie.

Die Besucher des Bereichs Technische Textilien zeigten sich beeindruckt von der Vielzahl der technischen Ideen und Lösungen. Anwendungen aus dem Bereich TT home und TT mobility, wie Bürostühle und Autositze wurden auf der Fläche der Technischen Textilien präsentiert. Darüber hinaus stellte STOLL weitere technische Applikationen vor. Wie z.B. den in Kooperation mit der Firma BOSCH GmbH entwickelten Sensorhandschuh. Außerdem präsentierte sich auch Myant Inc. mit seinen neuesten Produkten.

Besonderer Aufmerksamkeit erfreute sich STOLL`s knit and wear Bereich. Dort tummelten sich häufig die meisten Besucher. Der Mix aus unschlagbarer knit and wear Technologie präsentiert von der ADF 830-24 ki knit and wear und der flexiblen Basismaschine CMS 830 ki knit and wear schien den Nerv der Zeit, sowie den Geschmack der Besucher voll zu treffen.

Außerdem bot STOLL auch einigen Töchtern die Möglichkeit, sich und deren Entwicklungen in einem kleinen Rahmen zu präsentieren. Diese Möglichkeit nutzte die brasilianische Vertretung von Paramalhas, Chemtax sowie die italienische Tochter STOLL Italia. Auch dieser Bereich weckte bei den Besuchern großes Interesse.

Darüber hinaus präsentierte STOLL eine neu entwickelte App-Lösung zum Thema knit and wear (in Zusammenarbeit mit Fision). Mit dieser App ist es möglich, Personen abzuscannen und deren Körpermaße in die M1plus® zu übertragen, um daraus ein Strickprogramm zu entwickeln.

Zusammenfassend ist STOLL sehr stolz über den Messeauftritt der ITMA Barcelona und freut sich bereits auf die nächste Präsentation.